Der Aktienbutler findet auch in der Korrektur die richtigen Titel

"4,45% Rendite im April 2020 mit dem richtigen Risiko Management"

Hier sehen Sie eine Beispielberechnung, wie sich Ihr Konto dank des Aktienbutlers hätte entwickeln können:

(*) Aktives Positionsmanagement
AktieLong/ShortLaufzeitTageStop %Rendite %Rendite €
ZALLONG01.04 - 17.04.20165.5723.25 465.00€
OSRSHORT15.04 - 30.04.20 155.830.20 4.00€
DLGSHORT10.04 - 30.04.20 (*)205.89-5.89 -117.80€
HUMLONG17.04 - 28.04.20 (*)226.17-0.10 -2.00€
KSSSHORT07.04 - 30.04.20 (*)239.3811.26 225.20€
SYFSHORT21.04 - 29.04.20 (*)86.47-6.47 -129.40€

Auch der Monat April konnte positiv abgeschlossen werden. Allerdings war es nicht immer einfach in diese volatilen Märkten zu navigieren. Am Ende konnte Danke eines guten Risiko- und Money Management ein super Ergebnis von 4,45% erzielt werden.

Den Anfang machten wir mit dem Kauf der Zalando Aktie am 1.4. Der Aktienbutler hat diese Aktie im April auf der LONG Seite als bestes statistisches Muster analysiert. Dementsprechend wurde hier ein Einstieg nach Aktienbutler Regel am 1.4.2020 vorgenommen. Die Ausführung erfolgt dann jedoch erst am Folgetag. Der Trade war nicht weiter groß aktiv zu managen. Wir konnten einige Male den Stop zur Absicherung nachziehen und wurden am Ende der Laufzeit mit einem großen Plus von 23,25% belohnt. Sicherlich gehörte hier ein wenig Mut dazu, wir hatten ja gerade erst die Tiefs gesehen. Dafür wurden wir aber ordnetlich belohnt.

Der Einsteig in die zweite Aktie Osram in diesem Monat war ebenfalls nach Basis Regelwerk erfolgt. Im Gegensatz zu Zalando lief Osram allerdings nahezu den kompletten Anlagezeitraum seitwärts. Geringe Ausschläge nach oben wie unten. Insgesamt ein Plus-Minus-Null Trade mit 0,2%!

Dialog Semiconductor wurde als SHORT Kandidat zum Leerverkauf herausgefiltert. Einstieg erfolgte nach Vorstellung im Aktienbutler Portal später. Jedoch entwickelte sich auch DLG nicht, wie erwartet und wurde dann von unserem Stopp-Loss gefangen und geschlossen. Für den Moment natürlich ein mieser Trade mit über 5% Verlust. In der Gesamtbetrachtung allerdings richtigerweise als gutes Risiko- und Money Management einzustufen. Ergbnis: -5,89%!

Humana wurde als LONG Titel vorgestellt und verließ gleich nach Einstieg den angezeigten Trendbereich eines aufwärts gerichteten Keils. In der Folge leicht besser Entwicklung nach oben in den Gewinnbereich. Wurde dennoch zum Ende des Anlagezeitraums abverkauft und schloß bei -0,10%.

Kohls haben wir im Aktienbutler Portal am 13.4 vorgestellt. Die Aktie wurde als SHORT Titel analysiert und auch die Charttechnik sah vielversprechend aus. Nach Einstieg lief die Aktie uch gleich in die gewünschte Richtung nach unten. Nach nicht einmal 2 Tagen war bereits ein Buchgewinn von mehr als 10% erreicht. Allerdings haben uns zur vorzeitigen Sicherung dieser Kurse ein neues Tief gefehlt. Ich war mir sicher, dass das am Folgetag spätestens erreicht würde. Leider gab es dann die Fake-Meldung eines Gegenmittels für Corona. Und nahezu alle Buchgewinne waren wieder dahin. Trotzdem konnte sich die Aktie danach nicht in den höheren Kursen halten, sodass die Buchgewinne weiter wuchsen. Zwischenzeitlich bis auf 18%! Absicherung waren allerdings auf der Stunde zu diesen Kursen nicht möglich. Der Stopp-Loss ließ sich dann bei 11,26% setzen. Diesen hat der Kurs dann auch kurz vor Ende der Anlagezeit erreicht. Super Ergebnis!

Synchrony Financials hat es in die Auswahl geschafft, da die Finanzbranche zu diesem Zeitpunkt von uns als schwach eingestuft wurde. Der SHORT Trade wurde nach Bekanntgabe von Quartalszahlen zu einem erhöhten Kursniveau eingegangen. Der Kurs entwickelte sich über den Tag auch weiter nach unten. Allerdings mussten wir anerkennen, dass die Zahlen extrem gut ausgefallen waren. Und so hat sich SYF entgegen der Branchenrichtung besser entwickelt. Unser Stopp-Loss wurde bei -6,47% ausgeführt.

Insgesamt ist auch im April ein gutes Ergebnis erzielt worden. Aus Sicht des Aktienbutlers ist ein vernünftiges Risiko- und Money Management der Schlüssel. Die Trefferquote liegt bei 50%. Somit erzielen wir lediglich einen Gewinn, wenn unsere Gewinn höher sind, als die Verluste. Deswegen handeln wir stets danach: "Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen!". Ein Wort noch zu den Quartalszahlen. Hier haben wir uns entschieden, die Quartalszahlen durchzuhandeln. Daher berücksichtigen wir diese bei der Auswahl der Aktien nicht. Statistisch gesehen ist diese Variante etwas besser als darauf zu verzichten. Es ist jedoch genauso gut, diese Titel nicht zu handeln. Dann hättet Ihr Euch Synchrony Financial einfach gespart!

Einzelner Markt

Originalpreis 149 €

99 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • DAX, MDAX und TECDAX
  • Alle 4 Wochen Webinar zum Aktienbutler
  • NEU: Mit Auswertungen über 1 und 2 Monate
  • Maximal 10 Aktien pro Auswertung
  • Unbegrenzte Anzahl an Aktien
  • Einsteigerkurs Von 0 auf Trading  kostenlos dazu

US + Deutscher Markt

Originalpreis 199 €

119 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • S&P500, Nasdaq
  • DAX, MDax und TECDAX
  • Wechselnde Anlagezeiträume
  • Alle 4 Wochen Webinar zum Aktienbutler
  • NEU: Mit Auswertungen über 1 und 2 Monate
  • Unbegrenzte Anzahl an Aktien pro Auswertung
  • Einsteigerkurs Von 0 auf Trading kostenlos dazu
NEU: 2M Auswertungen

Alle Märkte + Coaching

Originalpreis 899 €

599 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • S&P500, Nasdaq
  • DAX, MDax und TECDAX
  • Alle Leistungen des Top Deal Angebots + INDIVIDUAL COACHING
  • 1 Stunde pro Monat Individual Coaching mit den Coaches des Aktienbutler Teams
  • Vereinbare jeden Monat einen neuen Termin
  • Bespreche Deine Themen und Trades mit den Coaches des Aktienbutler Teams!

Testen Sie den Aktienbutler jetzt 7 Tage kostenlos!