Der Aktienbutler bleibt immer Sommer ebenfalls positiv

"6,26% Rendite im Juni 2020 durch gute Short Kandidaten"

Hier sehen Sie eine Beispielberechnung, wie sich Ihr Konto dank des Aktienbutlers hätte entwickeln können:

(*) Aktives Positionsmanagement
AktieLong/ShortLaufzeitTageStop %Rendite %Rendite €
AVGOLONG01.06 - 23.06.20 (*)225.054.70 94.00€
AMDLONG03.06 - 23.06.20 (*)205.210.96 19.20€
ARLSHORT01.06 - 25.06.20 (*)245.643.15 63.00€
FPESHORT03.06 - 29.06.20 (*)265.212.50 50.00€
EVDSHORT02.06 - 30.06.20 (*)285.7113.17 263.40€
BC8SHORT04.06 - 29.06.20 (*)258.002.76 55.20€
NDX1SHORT01.06 - 25.06.20 (*)247.694.04 80.80€

Der Juni ist saisonal gesehen einer der schlechteren Sommermonate. Im US Markt sehen wir geringe Zugewinne bei nicht signifikanten Trefferquoten. Der deutsche Markt ist durchschnittlich im negative Bereich unterwegs. Also keine guten Zeiten für DAX, MDAX und TECDAX. Daher suchten wir unsere Titel auf der Long Seite aus dem US Markt, für den Anfang Juni. Unsere Short Titel aber ausschließlich im deutschen Markt.

Broadcom (AVGO) haben wir bereits sehr früh im Monat handeln können, da die Voraussetzungen für einen Einstieg direkt gegeben waren. Der Monatsbeginn startet meistens positiv, insofern nicht verwunderlich, dass unsere Order direkt ausgeführt wurde. Broadcom rannte auch direkt los und lag kurz nach Einstieg bereits 12,5% vorne. Mit den ersten negativen Tagen im S&P 500 und NASDAQ bröckelte aber auch die Performance wieder ab. Nach dem Hinweis der Absicherung unserer Longs am 9.6 war dann bei AVGO auch bald Schluss und unser Stop, den wir zweimal nachziehen konnten, wurde bei 4,7% Performnance ausgelöst.

Bei Advanced Micro Devices (AMD) kamen wir erst spät in unseren zweiten Long Trade. Allerdings lief AMD weiterhin seitwärts über die nahezu komplette Anlagedauer. Wir schlossen unseren Trade nach Handelsplan mit Stop unter dem Tief der Vortageskerze am letzten Handelstag mit 0,96% Performance. Hier hatten wir uns deutlich mehr ausgerechnet.

Banken sollte man aktuell stets auf der Short Seite dabei haben. Die Aareal Bank (ARL) war unsere Kandidatin für den Juni. Einstieg am 9.6 nach Hinweis auf eine eventuelle Umkehr im S&P 500. Danach lief ARL sehr schön Richtung Süden. Am 16.9 war diese Bewegung dann jedoch abrupt beendet. Ein Gap Up Event von knapp 6% beendete unsere Träume auf eine zweistellige Performance. Durch die Absicherung der Gewinne auf Stundenbasis wurde unser Stop ausgelöst. Wir sicherten hier immmerhin 3,15% ab und gehen zufrieden zur nächsten Aktie.

Bei Fuchs Petrolub (FPE) zeigte sich ein ähnliches Bild, wie vorher bei der Aareal Bank. Wir konnten etwas früher in der Trade einsteigen, beendet wurde dieser allerdings auf dieselbe Weise. Stop ausgeführt am 16.6! Übrig blieb ein Gewinn von 2,5%. Insgesamt war FPE nicht so schwach, wie viele andere Titel, die wir auf der Short Seite gehandelt hatten. Sodass wir mit diesem Gewinn sehr glücklick sind.

Bechtle (BC8) stand als einer der besten Titel auf unserer Short Seite, weil eine Korrektur langsam überfällig war. Insgesamt hatte Bechtle seit März eine tolle Performance hingelegt. Unser Einstieg erfolgte direkt am 2.6 nach einem Tag mit starkem Verkaufsdruck bei Bechtle. Fortan ging es bis zu 8% von unserem Einstieg nach unten. Vom Hoch sogar knapp 15%. Diese Größenordnung hatte ich in der Chartvorstellung als gesunde Korrektur in Aussicht gestellt. Zur Mitte des Monats kam aber wieder Leben in die Bechtle zurück, sodass unser Stop am 16.6 bei 2,76% Performance gezogen wurde. Es sieht aktuell bei Bechtle wieder nach neuen Hochs aus. Prima!

Nordex (NDX1) ist immer ein interessanter Kandidat, da in dieser Aktie extrem hohe Volatilität herrscht. Wir haben es diesen Monat gewagt, uns in den Sog ziehen zu lassen. Mit Einstieg nach der Verlustkerze des 8.6 hatten wir uns auf einen heissen Ritt eingestellt. Dieser blieb allerdings bis zur Mitte des Monats aus. Nahezu gelangweilt konnten wir unseren Stop immer weiter in die Gewinnzone ziehen. Schluss war hier ebenfalls am 16.6 bei 4,04% Performance. Wer mutiger war konnte hier über 10% Performance einstreichen. Dazu musste man allerdings gute Nerven haben. Innerhalb von einem Tag von +12% auf -3 für den Trade zu springen oder 17% zu verlieren, ist nicht jedem gegeben. Wir sind mit unserem Ergebnis super zufrieden.

Mit CTS Eventim (EVD) haben wir den optimnalen Titel für den juni gefunden. Ein Geschäftsmodell, dass immer noch nicht wirklich wieder auf die Beine gekommen ist. Corona sei Dank! CTS Eventim hatte im Mai einen schönen Aufwärtstrend gestartet, den wir am Anfang des Junis fortgesetzt sahen. Der Monatbeginn ist jedoch meistens positiv, sodass wir hier auf eine Umkehr gewartet haben. Mit Einstieg am 9.5 setzte EVD den Weg nach unten fort. Bis an das Ende des Anlagezeitraumes konnte wir 13,17% sichern. Unser Standard Stop-Loss Management hatte hier ausgereicht, einen satten Gewinn zu erreichen. Lediglich in der Verfallswoche wurde es mit unserem Stop kurzzeitig eng. Hier wurden viele andere Titel ausgestoppt. Nicht so EVD!

Der Monat Juni konnte sehr positiv abgeschlossen werden. Aus meiner Sicht sind die Garanten des Erfolgs in diesem Monat die Positionierung auf Wochenbasis sowie das Standard Stop Management, welches im Handelsplan für den Aktienbutler enthalten ist.

Einzelner Markt

Originalpreis 149 €

99 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • DAX, MDAX und TECDAX
  • Alle 4 Wochen Webinar zum Aktienbutler
  • NEU: Mit Auswertungen über 1 und 2 Monate
  • Maximal 10 Aktien pro Auswertung
  • Unbegrenzte Anzahl an Aktien
  • Einsteigerkurs Von 0 auf Trading  kostenlos dazu

US + Deutscher Markt

Originalpreis 199 €

119 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • S&P500, Nasdaq
  • DAX, MDax und TECDAX
  • Wechselnde Anlagezeiträume
  • Alle 4 Wochen Webinar zum Aktienbutler
  • NEU: Mit Auswertungen über 1 und 2 Monate
  • Unbegrenzte Anzahl an Aktien pro Auswertung
  • Einsteigerkurs Von 0 auf Trading kostenlos dazu
NEU: 2M Auswertungen

Alle Märkte + Coaching

Originalpreis 899 €

599 €/ Monat

  • Saisonale Auswertungen zu den Märkten
  • S&P500, Nasdaq
  • DAX, MDax und TECDAX
  • Alle Leistungen des Top Deal Angebots + INDIVIDUAL COACHING
  • 1 Stunde pro Monat Individual Coaching mit den Coaches des Aktienbutler Teams
  • Vereinbare jeden Monat einen neuen Termin
  • Bespreche Deine Themen und Trades mit den Coaches des Aktienbutler Teams!

Testen Sie den Aktienbutler jetzt 7 Tage kostenlos!